Wohnen rund um den Wiesenweg (8)

Foto: Karte vom Quartier 7

Stärken 

  • Attraktives städtebauliches Erscheinungsbild mit ansprechendem Gebäudebestand entlang Parkstr. und Gartenstr.
  • Direkte Nähe zum Landschaftsschutzgebiet Diedrichshäger Moor, zum Strand und den Parkanlagen
  • Hohe Wohnqualität
  • Kindertagesstätten im nahen Wohnumfeld

Schwächen 

  • Schlechter Zustand südlicher Abschnitt Wiesenweg mit Gestaltungs- und Neuordnungsbedarf (mangelhafte Grün- und Freiflächen, zugeparkter Straßenraum, etc.)
  • Fehlendes Fuß- und Radwegenetz
  • Mangelhafter Zustand beste-hender Gehwege im gesamten Quartier
  • Fehlende Fuß- und Radwegebezüge in Süd-Nord-Richtung (S-Bahnhof-Werft – Richtung Strand) und in Ost-West-Richtung (Richard-Wagner-Str. – Richtung Sportpark und Diedrichshäger Moor)
  • Unattraktiver Straßenraum Parkstr. mit schlechten Fußwegen, fehlenden Fußgängerquerungen und mangelhafter bis fehlender Radwegeführung

Gartenstraße

Wiesenweg im Bereich der
Kleingärten
Foto: DRK-Kita Knirpsenland an der Parkstraße

DRK-Kita Knirpsenland an der Parkstraße
Foto: Kleingarten Am Moor am 
Wiesenweg

Kleingarten Am Moor am
Wiesenweg

So könnte man es bewerten 

Das Quartier „Rund um den Wiesenweg“ ist überwiegend ein Wohngebiet. Es wird geprägt von zwei- und dreigeschossigen Villen und Kaffeemühlenhäusern entlang der Parkstraße, Einfamilienhäusern mit Satteldach in der Gartenstraße und dem Wiesenweg sowie 3- bis 4-geschossigen Mehrfamilienhäusern aus der Zeit zwischen den 1930er- und 1950er-/1960er-Jahren, die sich längs der Richard-Wagner-Straße bis Höhe Gewettstraße erstrecken.

Im Bereich der Parkstraße und in der Gartenstraße wird das Quartier auch von Ferienwohnungen sowie im Bereich des Wiesenwegs durch Kolonien von Kleingartenvereinen bestimmt. Zudem gibt es zwei größere Standorte von Kindertagesstätten an der Parkstraße sowie eine weitere kleinere Kita im Wiesenweg, die jedoch zwischenzeitlich ihren Betrieb eingestellt hat.

Insgesamt macht das Quartier einen städtebaulich intakten und in vielen Bereichen attraktiven Eindruck. Lediglich die Straßenräume sowie der Zustand der Fußwege, insbesondere im südlichen Abschnitt des Wiesenwegs bis zur Parkstraße, oder auch die Gartenstraße sind in einem dringend erneuerungsbedürftigen Zustand.

Der südliche Abschnitt des Wiesenwegs im Bereich der Kleingartenanlagen Am Moor und Fischerinsel bedarf ebenfalls der Erneuerung. Dies betrifft den schlechten Zustand der Straße, die zugeparkten Nebenflächen, die abgesperrten Parkplatzbereiche für die Kleingartenanlagen sowie die beidseitig des Wiesenweges sich erstreckenden Zäune und Einfriedigungen. Der Wiesenweg, einschließlich der fußläufigen Verbindung in Richtung Friedrich-Barnewitz-Straße (TPW) oder in Richtung Parkstraße ist freiraum- und landschaftsplanerisch neuzugestalten, inklusive eines neuen, zusammenhängenden Fuß- und Radwegenetzes. In diesem Zusammenhang bedarf es auch einer fortführenden Wegeverbindung in Richtung Arankapark und Strand mit fußgängerfreundlichen Querungshilfen über die Parkstraße.

Forum Quartier 8

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar zusammen mit Ihrem Namen. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an fsk-warnemuende@bsr-hamburg.de widerrufen.*